Erstklassig: FG Rhein-Main bringt Hessen nach 40 Jahren wieder in die 1. Bundesliga!

| 0 Kommentare
Erstklassig: FG Rhein-Main bringt Hessen nach 40 Jahren wieder in die 1. Bundesliga!

Die Gerüchteküche brodelte seit Tagen, doch jetzt ist es endlich offiziell: Unser A-Team Latein steigt in die 1. Bundesliga Latein auf und ist somit auch für die diesjährige Deutsche Meisterschaft der Lateinformationen am 11. November 2017 in Bremen qualifiziert. Dabei profitiert sie vom überraschenden Rückzug einer Mannschaft des Gastgebers.

Vom Horrorszenario zur Erfüllung des Traums

Die Freudentränen flossen, als Cheftrainer Sebastian Berg und Formationsmanager Oliver Grunert den Tänzern und Betreuern ihrer Mannschaft mitteilten, dass ihr größter Traum nun doch in Erfüllung gehen sollte. Zur Erinnerung: Erst im März 2017, beim letzten Turnier der vergangenen Saison der 2. Bundesliga Latein, platzte der Traum vom Aufstieg in die 1. Bundesliga denkbar knapp. Beim dramatischen Saisonfinale in Braunschweig fehlte letztlich nur eine einzige Wertung für das Erreichen des begehrten Aufstiegsplatzes - das Horrorszenario schlecht hin war plötzlich Realität.

Doch vor wenigen Tagen, rund drei Monate später, kam schließlich doch alles ganz anders: Völlig unerwartet erreichte uns zunächst das Gerücht, dass eine Mannschaft der 1. Bundesliga Latein wohl zurückziehen und somit ihren Startplatz aufgeben würde. Nur wenige Tage darauf folgte schließlich die Pressemitteilung des Grün-Gold-Club Bremen, der zahlreiche Abgänge in A- und B-Team nicht auffangen konnte und daher sein bis dato so erfolgreiches B-Team aufgeben musste. Seit über zehn Jahren stellte der GGC als einziger Verein Deutschlands zwei Teams in der 1. Bundesliga.

Der Deutsche Tanzsportverband veröffentlichte heute nun offiziell die entsprechenden Nachnominierungen durch Bundessportwart Michael Eichert, wonach das A-Team der FG Rhein-Main als Drittplatzierter der 2. Bundesliga in die 1. Bundesliga Latein nachrückt. Auch die TSA des TV Bocholt von 1867/1896 A profitiert vom Bremer Rückzug, denn als Dritter des Aufstiegsturniers rutscht auch dieses Team nach und steigt somit in die 2. Bundesliga auf.

Mit eigener Musik zur Deutschen Meisterschaft

Mit dem Aufstieg einher geht auch die Teilnahme an der diesjährigen Deutschen Meisterschaft der Lateinformationen, welche am 11. November 2017 stattfinden wird - natürlich in der ÖVB-Arena Bremen, also ausgerechnet im „Wohnzimmer“ des Grün-Gold-Club Bremen, der dort schon zahlreiche Deutsche, Europa- und Weltmeisterschaften gewonnen hat.

Doch auch aus einem anderen Grund wird dieser Tag ein ganz besonderer in der Karriere unserer Tänzer sein: Schon seit Mai 2017 trainiert das Team an einer neuen Choreografie zu einer erstmals eigens erstellten Musik, deren Thema allerdings noch „top secret“ ist. Weitere Details werden wir aber natürlich hier und auf unseren Social Media-Plattformen (Facebook & Instagram) zu gegebener Zeit veröffentlichen. Also lasst am besten schon mal einen „Follow“ da, damit ihr nichts verpasst ;)

Bis zur Lüftung des Geheimnisses heißt es nun also: trainieren, trainieren, trainieren, denn mit dem Klassenerhalt wartet bereits das nächste Ziel auf uns. Wir freuen uns drauf!

Zurück

Einen Kommentar schreiben